Elektronisches Unterschreiben mit dem STU-500 von Wacom in den Schuhgeschäften von Görtz

eSignatur für die Bezahlung in den Schuhgeschäften von Görtz

Der Kunde

Im Laufe der letzten 130 Jahre hat sich die Ludwig Görtz GmbH vom kleinen Schuhgeschäft zu einem modernen Multichannel-Schuheinzelhändler entwickelt. Gemeinsam mit der POS Solutions GmbH war Görtz auf der Suche nach einer effizienten Point-of-Sale-Lösung. Die Implementierung erfolgte durch die Ethalon GmbH, dem IT-Serviceanbieter für die Ludwig Görtz GmbH, der für alle IT-Systeme bei Görtz, darunter auch für die Bezahlsysteme in den Filialen des Unternehmens, verantwortlich ist.

Der Hintergrund

Mit 280 Filialen ist die Ludwig Görtz GmbH einer der größten Schuheinzelhändler in Europa. Da die Kunden zunehmend mit EC-Karten statt bar bezahlen, suchte das Unternehmen nach einer Lösung, die Zahl der Papierbelege zu verringern und die Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten.

Die Lösung

Alle Kassen in den Filialen der Ludwig Görtz GmbH wurden mit “easy signature” von der POS Solutions GmbH, einem Spezialisten für papierlose POS-Prozesse – und dem STU-500 von Wacom ausgestattet. Die Erfassung der Zahlbelege wurde in Zusammenarbeit mit der POS Solutions GmbH realisiert. Kauft der Kunde bei Görtz ein und bezahlt mit seiner EC-Karte, dann erscheint auf dem Unterschriften-Pad der Betrag zur Freigabe sowie ein Unterschriftsfeld, auf dem der Kunde die Zahlung bestätigt. Wie bei anderen EC-Verfahren bekommt der Kunde einen Beleg zur Bestätigung. Der zweite Ausdruck für Görtz entfällt, denn die elektronisch erzeugten Belege werden direkt ins Archivierungssystem von Easycash übertragen. Die Vorteile Mit dieser Lösung spart die Ludwig Görtz GmbH Zeit und Kosten. An jedem Kassenplatz entfällt pro Monat etwa ein kompletter Schuhkarton voll mit EC-Belegen. Dies bedeutet nicht nur weniger Platzverbrauch, sondern auch eine erhebliche Papierersparnis. Durch die direkte Übertragung aller Belege in das Archivierungssystem von Easycash braucht Görtz auch keinerlei eigene Archivierung mehr – weder physisch noch elektronisch. Die gesamte Abwicklung der Zahlungsbelege wurde durch die vollständige Digitalisierung wesentlich beschleunigt und die Prozesse wurden verkürzt. Aufgrund dieser Vorteile plant Ethalon für die Ludwig Görtz GmbH einen Ausbau des Systems dahingehend, dass zukünftig auch andere Belegarten, z.B. Umtausch- oder Preisnachlassbelege, mit den Unterschriften-Pads von Wacom abgewickelt werden können.

Hier herunterladen

Wenn Sie diesen Anwenderbericht herunterladen möchten, klicken Sie bitte hier
zurück