Gesundheitswesen

image-healthcareWacom im Gesundheitswesen:

Verbesserung der Zufriedenheit der Patienten

Krankenhäuser profitieren in vielerlei Hinsicht von einer Digitalisierung der Prozesse rund um den Patienten. Das beginnt mit der Implementierung einer eSignatur-Lösung für die Patientenaufnahme. Für die Anmeldung und die Einverständniserklärung mit der Behandlung ist die Unterschrift des Patienten erforderlich. Zudem müssen die Informationen zu Risiken dokumentiert werden, die im Zusammenhang mit einer bestimmten Behandlung entstehen können. Die Zufriedenheit der Patienten wird dank kürzerer Wartezeiten erhöht. Selbst Patienten, die nicht mit der Digitaltechnologie vertraut sind, sind angetan von der Idee, Dokumente auf einem Unterschriften-Monitor von Wacom anzusehen, bevor sie Informationen eingeben und direkt auf dem Bildschirm mit dem Stift unterschreiben. Die auf diese Weise generierten Dokumente werden entweder für die eigentliche Behandlung (wenn sie z. B. Informationen über Allergien enthalten) oder nur bei weiteren Beschwerden (z. B. Informationen über Risiken vor einer Behandlung) benötigt. Die Kosten für die Verarbeitung und Archivierung von Papierdokumenten werden drastisch reduziert. Die Informationen in den Dokumenten können viel schneller abgerufen werden.

Stifteingabe bei der Patientenkommunikation

Mit erweiterten Krankenblatt-Charts sind jetzt handschriftliche Eingaben möglich, um so die Patientenkommunikation und das Chart-Management zu verbessern. Das medizinische Fachpersonal kann direkt auf den Charts und sogar auf Röntgenbildern zeichnen und schreiben. Da die Informationen vollständig digital sind, können Ärzte per Fernzugriff kontaktiert und um Rat gefragt werden, indem ihnen die digitalen Akten zur Verfügung gestellt werden. Die digitalen Akten können auch direkt an Apotheken geschickt werden, um Rezepte schnell und unkompliziert abzuwickeln. Das Gesamtsystem sorgt für zufriedenere Patienten und mehr Qualität bei der Betreuung und Pflege.

Der Weg zur papierlosen Klinik mit dem Unterschriften-Pad STU-520 von Wacom

STU-520 für die papierlose Patientenadministration

Marcin Sikora, Leiter der Klinik “Usmiech na 5:” ”Ich habe viele Jahre lang nach einer zuverlässigen Lösung gesucht. Durch den Einsatz von Unterschriften-Pads von Wacom bei den tagtäglichen Klinikabläufen wird in erster Linie der Zeitaufwand für die Administration von Dokumenten verringert – Zeit, die wir unseren Patienten widmen können. Letztendlich können wir dadurch Kosten sparen und Probleme beseitigen, die durch eine Anhäufung von Patientendokumenten entstehen. Mit dem Unterschriften-Pad STU-520 von Wacom konnten wir unser Ziel erreichen, eine “Klinik ohne Papier” zu werden”.
Lesen Sie mehr