SGS-Bericht zu Wacom Unterschriften-Pads

SGS Test SGS Test STU-530 (JPG)

Hintergrund: SGS

SGS ist das weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern betreibt SGS ein internationales Netzwerk von über 1.650 Niederlassungen und Laboratorien. SGS bietet branchenübergreifende Lösungen und gilt als globaler Maßstab für Qualität und Integrität. Über ein einzigartiges weltweites Netzwerk liefert SGS unabhängige Ergebnisse, die exakt auf die Bedürfnisse der Branche oder des Sektors zugeschnitten sind. SGS wurde 1878 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Genf. Seit 1920 ist SGS in Deutschland tätig. An bundesweit 40 Standorten erbringen 3.000 Mitarbeiter Prüf-, Test- und Verifizierungsdienstleistungen über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg für mehr Sicherheit, mehr Effizienz und mehr Qualität. Die SGS Group Deutschland bietet Inspektionsdienstleistungen für den internationalen Handel, Industriegüter sowie die Agrar-, Rohstoff- und die Konsumgüterindustrie an. Das Unternehmen arbeitet sowohl für Hersteller und Händler als auch für Regierungen und Unternehmen, für Lieferanten und Konsumenten.

(Quelle: SGS-Website)

 

Ziel von Wacom:

Die Unterschriften-Pads von Wacom sind bereits seit mehreren Jahren bei Kunden auf der ganzen Welt erfolgreich im Einsatz. Vielfache Auszeichnungen durch Institutionen und Zeitschriften aus verschiedenen Branchen sind Beleg für die ausgezeichnete Qualität. Was jedoch bisher fehlte, war ein unabhängiger, forschungsbasierter Nachweis der Robustheit der Pads. Da die Pads bei verschiedenen Anwendungen (wie beispielsweise am PoS, wo durchaus mehrere Hundert Unterschriften an einem Tag anfallen) unter anspruchsvollsten Bedingungen im Einsatz sind, ist die Robustheit eine Schlüsselanforderung für Unternehmen, die an der Ladentheke oder am POS auf die Unterschriften-Pads setzen.

 

Aufgabe von SGS:

Die Aufgabe von SGS bestand darin, die Unterschriften-Pads eingehend mit einer großen Anzahl von Unterschriftenzyklen zu testen, um mögliche Auswirkungen auf die Oberfläche der Pads zu untersuchen.

Die Untersuchungen konzentrierten sich also auf die Robustheit der Oberfläche. Die Untersuchung sollte anhand geeigneter Methoden zu vordefinierten Phasen während des Simulationstests sowie auch im Anschluss daran durchgeführt werden.

Die Tests sollten mit einem Unterschriften-Pad STU-530 von Wacom vorgenommen werden, dass dem SGS-Labor in Dortmund zur Verfügung gestellt wurde.

 

Eingesetzte Untersuchungsmethoden:

  • Fotografische Dokumentierung des Musters und der Oberfläche des Testmusters
  • Einrichtung einer mechanischen Testumgebung, die den tatsächlichen Unterschriftsvorgang nachstellt, indem vektorisierte elektronische Unterschriften auf dem Pad geschrieben werden, die aus Linien und Kreisen bestehen und an verschiedenen Positionen der einzelnen Unterschriftenfelder eingefügt wurden. Die auf den Stift ausgeübte Belastung entsprach etwa der Belastung, die beim herkömmlichen Schreibvorgang durch eine Person entsteht.
  • Konfokale Laserscanning-Mikroskopie für die Erkennung einer möglichen Verschlechterung der Oberfläche im Vergleich zum ursprünglichen Zustand der Oberfläche. Dieser Vorgang wird dreimal durchgeführt – vor, während und nach den Tests.

 

Ergebnis:

  • Nach 500.000 Unterschriften waren mit bloßem Auge keine Kratzer zu erkennen. Lediglich unter dem Mikroskop wurden sehr geringe mechanische Spuren deutlich.
    Diese Erkenntnisse wurden durch das konfokale Laserscanning bestätigt.
  • Die von einer Digitalkamera aufgenommenen Bilder zeigen eine Oberfläche, die abgesehen von einer Ausnahme mit dem Zustand der ursprünglichen Oberfläche vergleichbar ist.

 

Fazit:

Bei dem Dauerbelastungstest von SGS konnte nachgewiesen werden, dass die gehärtete Glasoberfläche des Unterschriften-Pads STU-530 von Wacom auch nach 500.000 Unterschriften keinen sichtbaren Verschleiß aufweist. Das bietet kein anderes Produkt auf dem Markt. Die Anzahl der Unterschriften entspricht ausgehend davon, dass pro Arbeitstag 100 Unterschriften erfasst werden, einer Lebensdauer von 20 Jahren. Der lange, wartungsfreie Lebenszyklus der Unterschriften-Pads von Wacom gewährleistet für unsere Kunden einen attraktiven, schnellen Return-on-Investment.

Der gesamte Bericht von SGS ist auf Anfrage erhältlich. Wenden Sie sich bitte unter solutions@wacom.eu an uns.

zurück