POS/Einzelhandel

image-pos_retailPoint-of-Sale und Einzelhandel: Belegloser Zahlungsverkehr

Im Einzelhandel wird die persönliche Unterschrift für die Bestätigung von Verkaufsbedingungen, Serviceverträgen und Vereinbarungen und – zu einem großen Teil – für den Bezahlvorgang benötigt. In diesen Fällen ist der verfügbare Platz für die Aufbewahrung aller Unterlagen meistens sehr begrenzt. Durch die Integration der elektronischen handschriftlichen Unterschrift in den Prozess können Einzelhandelsunternehmen das Papieraufkommen drastisch reduzieren und gleichzeitig den Service für die Kunden spürbar verbessern.

Integrierter Prozess

An Stelle eines Papierbelegs als Quittung für den Bezahlvorgang muss der Händler nur noch die digitale Kopie speichern. Wenn diese später benötigt wird, kann sie ganz einfach im elektronischen System gefunden werden. Wenn der Fall eintritt, z. B. bei einem Vertrag, bei dem ein Kunde eine vollständige Kopie benötigt, wieso sollte der Kunde dann beim Einkaufen die Kopie bei sich tragen müssen? Mit den eSignatur-Lösungen kann das vollständige, unterzeichnete und damit autorisierte Dokument einfach in Datenbanken gespeichert werden, die automatisch Bestätigungen an Kunden senden können. Darüber hinaus können die digitalen Daten in die Back-Office-Vorgänge eingebunden werden, was für ein Plus an Effizienz sorgt. Der Einzelhändler erhält so letztendlich eine vollständig digitale Kundendatei, mit der sich die Einkaufshistorie des Kunden nachverfolgen lässt oder die er für weitere Aktivitäten, wie z. B. Marketing, nutzen kann.